Karsten Neuhoff

Leiter der Abteilung Klimapolitik

DIW

Karsten ist Leiter des RealValue-Teams von DIW Berlin. Er ist Leiter der Abteilung Klimapolitik am DIW Berlin und Professor für Energie- und Klimapolitik an der Technischen Universität Berlin. Er hat 42 Zeitschriftenartikel und 4 Bücher zum Thema Energiemarktdesign, Technologiepolitik im Kontext von Materialien und erneuerbaren Technologien, Emissionshandel und internationale Klimapolitik veröffentlicht. Karsten leitet Forschungs- und Beratungsprojekte für die EU-Kommission und Regierungen für mehrere EU-Mitgliedsstaaten. Er besitzt ein Diplom in Physik von der Universität Heidelberg, einen Master in Wirtschaftswissenschaften von der London School of Economics und einen Doktortitel in Wirtschaftswissenschaften von der University of Cambridge.

kneuhoff@diw.de

Nolan Ritter

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

DIW

Seit April 2015 ist Dr. Nolan Ritter wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung für Klimaschutzpolitik am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung in Berlin. Zur Zeit arbeitet er hauptsächlich am RealValue Projekt, welches sich mit der Vermarktung von flexiblem Haushaltsstrom durch die Verwendung intelligenter Elektrowärmespeicherheizungen beschäftigt. Insbesondere wirkt Nolan bei der Erforschung potentieller Geschäftsmodelle mit. Seine Forschungen über Energie wurden in internationalen Fachzeitschriften u.a. „Land Economics“, „Transportation Research Part A“ und „EnergyEconomics“ publiziert.

nritter@diw.de

Karlis Baltputnis

PhD Forscher

RTU

Karlis hat seinen Master in elektrischer Energietechnik im Jahr 2015 abgeschlossen und begann mit seiner Doktorarbeit am RTU Institut für Energietechnik. Schwerpunkt seiner Doktorarbeit ist die Optimierung der hydrothermalen Planung. Karlis beteiligt sich am meisten am WP3, insbesondere an den Aufgaben der Modellierung und Simulation von Stromversorgungssystemen, Unit Engagement und Disposition sowie an den WP6 Marktanalyseaufgaben.

karlis.baltputnis@rtu.lv

Zane Broka

PhD Forscher

RTU

Zane ist seit 2014 Doktorandin am RTU Institut für Energietechnik und arbeitet an verschiedenen Optimierungsproblemen im Energieversorgungsbereich. Sie hat einen Masterabschluss in Power Engineering von der gleichen Institution. Zane ist auch Co-Vorsitzende der Energie-Terminologie-Unterkommission an der lettischen Akademmie der Wissenschaften. Innerhalb des RealValue Projekts ist sie an der Marktanalyse beteiligt. Sie spielt auch eine aktive Rolle bei der Verbreitung und Verwertung von Aktivitäten.

zane.broka@rtu.lv

Olegs Linkevics

Leiter der Entwicklung (Latvenergo AS) / Außerordentlicher Professor (RTU)

RTU

Olegs ist verantwortlich für die Zusammenarbeit zwischen RTU und Latvenergo AS hinsichtlich der lettischen Versuche von SETS. Er ist auch Mitglied des Führungskomitee des RealValue Projekts. Er kam 1995 ins Unternehmen und ist heute Leiter der Entwicklung von Latvenergo AS. Olegs ist auch außerordentlicher Professor bei RTU und unterrichtet den Einführungskurs in Elektrotechnik und Wärmetechnik. Olegs hat einen Doktor in Energietechnik und einen Master in Heat Power Engineering von RTU. Er ist Mitglied verschiedener Berufsverbände wie EURELECTRIC und VGB PowerTech.

olegs.linkevics@latvenergo.lv

Antans Sauhats

Professor und Direktor

RTU

Antans Sauhats ist Professor an der „Riga Technical University“ und Direktor am „Institute of Power Engineering of RTU“. Professor Sauhats leitet das RTU Team des RealValue Projekts und überwacht dabei verschiedene Aufgaben mit dem Schwerpunkt der Modellierung, Implementierung und Demonstrationsaktivitäten in Lettland. Professor Sauhats hat an der RTU im Studiengang Elektrotechnik promoviert und sich habilitiert. Er ist korrespondierendes Mitglied der „Latvian Academy of Sciences“, Vorsitzender des „RTU Promotion Council“ für Energietechnik und Chef des Wissenschafts- und Bildungsausschusses des „Latvian Association of Engineers and Energy Constructors“ (LEEA).

sauhatas@eef.rtu.lv

Diana Zalostiba

Leitende Wissenschaftlerin und außerordentliche Professorin

RTU

Diana Zalostiba ist leitende Wissenschaftlerin und außerordentliche Professorin am Institut für Energietechnik der RTU. Sie unterstützt Professor Sauhats bei der Steuerung der wissenschaftlichen und administrativen Tätigkeiten im RealValue Projekt und koordiniert die Zusammenarbeit mit den RealValue Partnern. Diana hat über sieben Jahre Forschungserfahrung in der Modellierung und Simulation von Strom-/Energiesystemen, sowie der Entwicklung von Notvorrichtungen für Stromnetze. Sie hat an der RTU im Studiengang Energietechnik promoviert und ist Bachelor-Absolventin des Studiengangs Management an der „University of Latvia“. Sie ist Expertin für Energietechnik im „Latvian Council of Science“.

diana.zalostiba@rtu.lv

Muhammad Bashar Anwar

Promotionsstudent

UCD

Im Projekt Real Value befasst sich Bashar mit der Ermittlung des ökonomischen Wertes, den die Steuerung des Energiebedarfs der Wärmespeicher hat. Er nutzt dabei spezielle Modelle, die sowohl das thermische Verhalten von Häusern als auch die Anforderungen der Endverbraucher und die technischen Daten der Speicherheizungen berücksichtigt. Im Anschluss daran wird dieser ökonomische Wert mit dem konkurrierender Technologien verglichen, wobei unterschiedliche Länder und Szenarien betrachtet werden.

muhammad.anwar@ucdconnect.ie

Mostafa Bakhtvar

Leitender Forscher für Energiesysteme

UCD

Dr. Bakhtvar trägt zu den technischen Ergebnissen des RealValue-Projekts bei, vor allem nach dem Work Package WP3 - Aufgabe 3.4. Er konzentriert sich auf die Veredelung von Verteilungsnetz Überlastungs-Management-Tools, die auf den Eigenschaften von intelligenten elektrischen Thermospeichergeräten (SETS-Geräten) basieren. Seine Arbeit ermöglicht durch umfangreiche Computersimulation die Beurteilung des Potenzials für die Verwirklichung von Stauungsmanagement und aggregierte Antworten durch den Einsatz von kleinen SETS-Geräten. Dementsprechend werden verschiedene SETS-Implementierungsszenarien betrachtet, um ihre Vorteile gegenüber alternativen Lösungen, nämlich Netzwerk-Verstärkung, zu analysieren.

mostafa.bakhtvar@ucd.ie

Giuseppina Buttitta

Doktorandin

UCD

Giuseppina Buttitta trat dem University College Dublin Team als Doktorandin im Juli 2015, nach ihrem MSc Abschluss in Energie und Nukleartechnik, bei. Giuseppina arbeitet am Arbeitspaket 3.2: “Entwicklung der Modelle der inländischen thermischen Energie-Endbenutzung”. Sie wird in zahlreichen europäischen Ländern, wie Irland, Großbritannien und Frankreich, zur Entwicklung von Brauchwasser-Endverbrauchsmodellen beitragen. Dieses Modell wird mit dem Modell der elektrischen Energieversorgung integriert.

Giuseppina.buttitta@ucdconnect.ie

Donal Finn

Außerordentlicher Professor

UCD

Donal ist verantwortlich für die wissenschaftliche Aufsicht der thermischen Energie-Endverbrauchsanalyse in Haushalten wie in WP 3.2. skizziert. Seine aktuellen Forschungsinteressen liegen in der Analyse und Optimierung von Energieumwandlungssystemen, die in Energieanlagen von Gebäuden verwendet werden. Insbesondere liegt das Augenmerk auf Wärmepumpen und thermischen Energiespeichersystemen. Dr. Fin war Experte und Sachverständiger der,Enterprise Ireland“, der Europäischen Kommission FP5, FP6 und FP7 und der Marie Curie Programme.

donal.finn@ucd.ie

Ciara O'Dwyer

Leitende Forscherin für Energiesysteme

UCD

Ciara ist die Leiterin des WP3 bei RealValue und zuständig für die Koordination der Forschungsaktivitäten in UCD und der akademischen Partner von RealValue. Das Ziel von WP3 ist es, die physikalischen Demonstrationen von RealValue zu einem künftig breiteren europäischen Energiesystemkontext mit größerer Marktdurchdringung von SETS abzuleiten. Ciara hat zudem umfangreiche Erfahrungen in der Modellierung von Energiesystemen mit den Forschungsschwerpunkten Energiebedarfssteuerung und Energiespeichersysteme.

ciara.odwyer@ucd.ie

Mark O'Malley

Professor für Elektrotechnik

UCD

Mark ist Leiter des UCD RealValue Teams. Er ist Leiter des „Electricity Research Centre“ und des „UCD Energy Institute“, eine multidisziplinäre, multiinstitutionelle Forschungstätigkeit, die von der Industrie unterstützt wird. Er ist eine weltweit anerkannte Autorität für Energiesysteme und insbesondere für die Netzintegration von erneuerbaren Energien. Mark kooperiert aktiv in der Forschung mit Europa, den USA und China, ist Mitbegründer des Internationalen Instituts für Energiesystemintegration und Koordinator des Gemeinschaftsprojekt „Energy Systems Integration“ der „European Energy ResearchAlliance (EERA)“.

mark.omalley@ucd.ie

Sarah Darby

Stellvertretende Programmleiterin

UOXF

Sarah ist stellvertretende Programmleiterin des „Lower Carbon Futures“ Team am „Environmental Change Institute“ und ihr Forschungsschwerpunkt liegt in der Untersuchung der Auswirkungen von intelligenten Stromnetzen auf den Alltag. Sie wird die Studie zu den Auswirkungen auf Kunden in Bezug auf Kundenwahrnehmungen, Präferenzen und Handlungen im Zusammenhang mit Speicherheizungen in Irland, Deutschlandland und Lettland leiten. Sie trägt auch zur Beurteilung der rechtlichen und politischen Anforderungen für das Lastenmanagement für Wärmespeicher bei. Informationen zur ihrer Arbeit und Publikationen finden Sie unter: http://www.eci.ox.ac.uk/people/sdarby.html .

sarah.darby@ouce.ox.ac.uk

Phil Grunewald

EPSRC Partner

UOXF

Phil führt die Forschung zum Timing und der Flexibilität der Stromnutzung in Haushalten. Hierfür sammelt und analysiert er die Stromlastprofile und Heizmuster unterschiedlicher Haushalte. Seine Arbeit ermöglicht es zu verstehen, wie wichtig die Heizungssteuerung zum Zeitpunkt der Nachfrage ist.

philipp.grunewald@ouce.ox.ac.uk

Sarah Higginson

Wissenschaftlerin

UOXF

Sarah beschäftigt sich mit Energienutzungspraktiken, insbesondere mit dem Timing der Stromnachfrage in Haushalten. Im Rahmen des RealValue Projektes ist sie mit der Kundenbindung befasst. Sie analysiert die Erfahrungen der Kunden mit dem Ziel die Kundenbindung zu verbessern. Sie wird zudem die Modelle zu sozialen Annahmen im RealValue Projekt kommentieren. Freitags führt Sarah ihr eigenes Unternehmen und ist deshalb nicht anwesend.

sarah.higginson@ouce.ox.ac.uk

Stefanie Reiss

Wissenschaftlerin

UOXF

Stefanie hat Maschinenbau mit Schwerpunkt Energie- und Verfahrenstechnik studiert und forscht im Bereich der Nachhaltigkeit von ingenieurstechnischen Projekten. Sie hat eine Industrie-Promotion zum Thema Quantifizierung der Nachhaltigkeit von verschiedenen Materialien absolviert. Im Projekt Real Value wird sie sich zum einen mit der Datenanalyse zum Nutzerverhalten befassen und auβerdem die Energieverbrauchsmodelle verifizieren.

stefanie.reiss@ouce.ox.ac.uk

Marina Topouzi

Wissenschaftlerin

UOXF

Marinas Forschung ist interdisziplinär im Themenfeld Gebäude-Energieverbrauch und Nutzerbedarf. Ihr Hauptforschungsinteresse ist das “Gebäude-/Nutzersystem”, wobei sie sich auf die Faktoren konzentriert, die die Energieeffizienz in Gebäuden beeinflussen. Im Rahmen des RealValue-Projekts wird sie an der Analyse des Kundenverhaltens und dem Verständnis der sozioökonomischen und technischen Implikationen der Smart Electric Thermal Storage-Heizung arbeiten.

marina.topouzi@ouce.ox.ac.uk

Juha Kiviluoma

Leitender Naturwissenschaftler

VTT

Juha bringt 12 Jahre Forschungserfahrung aus dem Bereich Energiesystemintegration von Wind- und Sonnenergie mit. Er hat über 50 Publikationen mitverfasst. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in der Modellierung von Energiesystemen mit Qualifikationen in der Problem-, und Modellformulierung, Programmierung, Entwicklungsplanung, Abstimmung, Netzsystemreserven und Energieressourcen. Sein Hauptinteresse liegt in den Vorteilen von Wärmespeichern in Energiesystemebenen.

Göran Koreneff

VTT

Ari Laitinen

Naturwissenschaftler

VTT

Ari hat mehr als 29 Jahre Erfahrung in den Forschungsbereichen Energieverbrauch von Gebäuden und gemeinschaftlichen Systemen. Seine Expertise umfasst die Produktentwicklung, Modellierung und Simulation des Energieverbrauchs von Gebäuden sowie die HVAC-Systemkomponenten. Seine aktuellen und früheren internationalen Aktivitäten umfassen mehrere EU-geförderte Projekte und die Zusammenarbeit mit IEA. Ari konzentriert sich auf gebäudespezifische Belange im RealValue Projekt.

Topi Rasku

Forschungswissenschaftler

VTT

Nach seinem Masterabschluss an der Aalto Universität im Jahr 2015 trat Topi der VTT bei und begann seine Arbeit an den Modellierungsaspekten des RealValue Projekts. Sein Schwerpunkt liegt auf intelligenten Elektro-Wärmespeichern (SETS) und Thermalmodellen, die in einem großen Umfang in Energiesystemen nordischer Länder verwendet werden. Er ist zudem an der Gesamtenergie-Systemmodellierung beteiligt. Topis Hauptinteresse hinsichtlich des RealValue Projektes liegt in der Rolle von Nachfragesteuerung in zukünftigen Energiesystemen.

Lassi Similä

Forschungswissenschaftler

VTT

Lassi ist seit 2007 für VTT tätig. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in der Untersuchung von zukünftigen Energieszenarien, in der Entwicklung von Energietechniken, in der Energiemarktgestaltung sowie im Strommarkt. Im RealValue Projekt liegt sein Hauptinteresse in der Analyse sozioökonomischer, politischer und regulatorischer Angelegenheiten und bei marktbezogenen Fragen.

Veranstaltungen finden Sie in unserem Kalender

25
26
27
28
29
30
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1
2
3
4
5